EU-Flüchtlingspolitik: Malta rebelliert

Neue Osnabrücker Zeitung

Wenn die Regierung des kleinen EU-Mitgliedstaates Malta Alarm schlägt, dringt das Signal nicht immer bis nach Brüssel durch. Doch dieses Mal ist das anders. „Wir haben ein Problem nicht nur vor unserer Haustür, sondern mitten in unserem Haus“, schimpfte Innenminister Carmelo Abela, als er am Donnerstag zu einem Treffen mit seinen 27 Amtskollegen in Brüssel eintraf.

weiterlesen…