Zeugen des Tötens: Kinder im Irak erzählen vom IS

Deutschlandfunk

Alles, was Spaß macht, sei verboten gewesen unter der Terrormiliz IS, erzählen die Kinder in einem Flüchtlingslager nahe der irakischen Stadt Mossul, Ballspielen etwa oder tanzen. Selbst vor der Rekrutierung von 12-Jährigen machte der IS nicht Halt. Aus dem Flüchtlingslager werden auch jetzt noch Teenager rekrutiert: für Anti-IS-Milizen.

weiterlesen…