Flüchtlinge: Hamburg beteiligt sich an Sammelabschiebung von Afghanen

Zeit

Afghanen, deren Asylantrag abgelehnt wurde, sollen am Mittwoch erstmals zurück in ihr Heimatland geflogen werden. Aktivisten protestieren: Afghanistan sei nicht sicher. Flüchtlingsorganisationen wie Pro Asyl sehen das anders: in derzeit in 31 von 34 afghanischen Provinzen fänden Kampfhandlungen statt, bei denen es Tausende Tote gebe.

weiterlesen…